LIESMICH.TXT Driver File Contents (WinnerII.exe)

        #
        | LIESMICH Datei fuer
        |
        | ELSA WINNER Windows 95/98 Treiber, Ver. 4.11.01.0310-0002
        |
        |       WINNER II
        |
        | (c) 1999 ELSA AG, Aachen (Germany)
        |
        | ELSA AG                    Internet   : http://www.elsa.de
        | Sonnenweg 11               
        | D-52070 Aachen             
        |
        | ELSA Inc.                  Internet   : http://www.elsa.com
        | 1630 Zanker Road         
        | San Jose, CA 95112
        | USA
        |
        | ELSA Asia Inc.             Internet   : http://www.elsa.com
        | 7F-11, No. 188, Sec. 5     
        | Nanking East Road
        | Taipei 105
        | Taiwan, R. O. C.
        |
        | ELSA Japan Inc.            Internet   : http://www.elsa.com
        | Mita Suzuki Building 3F    
        | 5-20-14 Shiba, Minato-ku
        | Tokyo 108-0014
        | Japan
        |
        | 27.10.99, MKreiten/MWolf


        Inhaltsuebersicht

        1. Uebersicht
        2. Inhalt
        3. Installation
        4. Versionshinweise
        5. Bekannte Fehler und Betriebshinweise



------------------------------------------------------------------------

1.      Uebersicht

        Dieser Datentraeger enthaelt die ELSA Display Treiber fuer
        Microsoft Windows 95/98

        Die Treiber unterstuetzen 256, 32768 und 16 Millionen Farben in
        allen Aufloesungen, die sich mit der eingesetzten ELSA
        Grafikkarte einstellen lassen. Microsoft DirectX wird durch
        einen integrierten DirectDraw/Direct3D HAL unterstuetzt.


------------------------------------------------------------------------

2.      Inhalt

        Wenn Sie im Begriff sind, die Treiber von der CD zu installieren
        sollte das Verzeichnis folgende Dateien enthalten, im Falle einer
        Treiberinstallation mittels Internet-Paket W2Offc9x.EXE enthaelt
        diese Datei alle notwendigen Module :

        LIESMICH.TXT    Die Datei, die Sie gerade lesen
        README.TXT      Englische Version der Datei LIESMICH.TXT
        VERSION.TXT     Versions-Info zum Treiber und den Tools
        ELSAWII.CAB     Display Treiber
        ST3DSET.CAB     Stereo 3D Einstellungen
        S3TOOLS.CAB     Monitor - Switch/Gamma/Color Control
		WINMAN.CAB      Dialogseite ELSA Einstellungen
        ELSAWII.INF     Installationsdatei zu Treiber und Tools

        Sollten Sie Probleme bei der Installation haben, stellen Sie
        bitte sicher, dass alle oben aufgelisteten Dateien vorhanden
        sind.


------------------------------------------------------------------------

3.      Installation

        Dieser Abschnitt beschreibt die Schritte, die notwendig sind,
        um den ELSA Grafiktreiber mit Tools auf Windows 95/98 zu 
        installieren.

3.1     Installation der ELSA Grafikkarte unter Windows 95/98

        Bauen Sie die bisher benutzte Grafikkarte aus Ihrem Computer
        aus und die ELSA Grafikkarte ein.
        Beim Start von Windows 95/98 erkennt dieses zunaechst einen 
        "PCI VGA Adapter" und der Assistent fuer Geraetetreiber-Updates 
        fordert Sie auf, auf einen Datentraeger mit aktuelleren Treiber-
        dateien zu verweisen . 
        Erfahrene Windows-Anwender koennen jetzt nach der unter 3.4, 
        Windows WHQL-konforme Installationsweise, beschriebenen Methode 
        fortfahren.
        Wenn Sie eine einfachere Installationsmethode bevorzugen oder 
        den Treiber als EXE-Datei aus dem Web bezogen haben, sollten Sie
        zunaechst einfach den von Windows vorgeschlagenen PCI Standard 
        VGA Treiber akzeptieren. Die Installation fuehren Sie dann spaeter
        mittels der EXE oder der CD durch.

3.2     Installation per CD

        In einer aktiven Windows 95/98 Sitzung legen Sie bitte die 
        CD-ROM in Ihr Laufwerk ein. Normalerweise startet nach der 
        Erkennung der CD ein Setup-Programm. Nur wenn Sie
        'Automatische Benachrichtigung beim Wechsel' deaktiviert haben
        wird es notwendig sein, im Wurzelverzeichnis der CD die Datei
        Setup per Doppelklick zu starten.
        Sie koennen anschliessend die gewuenschten Komponentem 
        auswaehlen.
        Nach dem Neustart Ihres Systems wird Ihr Monitor erkannt und
        Sie waehlen Aufloesung und Farbtiefe.

3.3     Installation von Treiberpaketen aus dem Web

        Die Pakete aus dem Web sind selbsextrahierende EXE-Dateien. Sie
        kopieren temporaer alle zur Installation benoetigten Dateien nach 
        z.B. c:\elsainst und anschliessend startet automatisch ein Setup.
        Sie installieren nicht nur Treiber, sondern auch Tools. Nachdem
        die Installation abgeschlossen ist oder auch abgebrochen wurde,
        werden die temporaeren Dateien samt Verzeichnis geloescht.

3.4     Microsoft WHQL-konforme Installationsweise

        Nachdem Windows Ihre ELSA Grafikkarte erkannt hat, waehlen Sie 
        'Diskette...'. Wenn Sie ein Treiberupdate durchfuehren, waehlen
        Sie 'Aendern' unter 'Erweiteret...' in den Einstellungen von 
        Anzeige.
        Mittels 'Durchsuchen' verweisen Sie auf der ELSA CD auf das zu 
        Ihrer Grafikkarte passende Verzeichnis (z.B. GLORIA\SYNERGY\
        WIN9x\STANDARD). Nach der Aufforderung "Datentraeger einlegen" 
        geben Sie den Namen des passenden Verzeichnisses gegebenenfalls
        erneut ein. Nach dem Neustart von Windows 95/98 sind die ELSA 
        Treiber aktiv. Ist die ELSA Grafikkarte nicht Ihre primaere 
        Grafikkarte, wird sie aktiviert, indem man in den Windows-
        Einstellungen auf die Darstellung des zugehoerigen Monitors 
        klickt.

3.5     Installationsumfang
        
        Mit dem Treiber werden die ELSA Einstellungen, die ELSA
        3D-Einstellungen (falls verfuegbar) und ein OpenGL ICD 
        installiert.
        Das in den selbstextrahierenden Treiberpaketen enthaltene Setup
        oder das Setup der CD installiert zusaetzlich Tools wie
        WINman Suite und ELSAinfo. Wenn Ihre Grafikkarte mit Video I/O
        ausgestattet ist, werden die erforderlichen Treiber dafuer
        ebenfalls installiert.


------------------------------------------------------------------------

4.      Versions-Hinweise

        Dieser Abschnitt beschreibt die Aenderungen bezueglich der
        letzen Version(en) der Treiber.


4.1     Version 4.11.01.0205-0002
        - erste freigegebene Version
        

        Version 4.11.01.0301-0002
        - Revelator Unterstuetzung implementiert
        - Bugfixing fuer einige Spiele, z.B. MotoRacer II, Quake II, 
          Extreme Motocross Trial, Descent III, 'X' etc.
        - Fix fuer gelegentlich auftretende gelbe Menueintraege

        Version 4.11.01.0308-0003
        - Verschiedene Bugfixes fuer WHQL-Zertifizierung
        - Verbesserte Handhabung der Flachbildschirmunterstuetzung

        Version 4.11.01.0310-0001 (BETA)
        - Verschiedene Bugfixes fuer ECO-Mode und Video

        Version 4.11.01.0310-0002
        - Bugfixes fuer ECO-Mode (Final)

------------------------------------------------------------------------

5.      Bekannte Fehler und Betriebshinweise

        Dieser Abschnitt beschreibt Merkwuerdigkeiten bzw. Probleme und
        gibt zum Teil Tips zur Umgehung.

5.1.1   Umschaltung der Farbtiefe mit QuickRes

        Wird mit dem Programm QuickRes die Farbtiefe umgeschaltet, ohne
        Windows neu zu starten, kommt es gelegentlich zu
        Anzeigefehlern. QuickRes veraendert (!) bei einem Wechsel der
        Farbtiefe den Display-Treiber, so dass dieser nicht mehr
        ordnungsgemeass arbeiten kann.

5.1.2   Darstellungsfehler mit DirectX

        Bei Applikationen die DirectX verwenden, koennen Darstellungs-
        fehler auftreten, wenn DirectX I oder II installiert ist.
        Installieren Sie DirectX 6, um diese Fehler zu beseitigen.
        Diese Version befindet sich auf der CD im Verzeich-
        nis APPS\DIRECTX6.

5.1.3   Darstellungsfehler in Applikationen

        Grand Touring enthaelt Darstellungsfehler, Teile der Fahrzeuge
        werden nicht dargestellt.

        Werden die Bildinhalte von WinTV oder ELSAvision auf fruehen
        Versionen der ELSA WINNER II als Overlay dargestellt, kann dies
        zu Systemabstuerzen fuehren. Schalten Sie auf die Darstellungs-
        weise 'primary' zurueck.

        Anti-Aliasing wird nicht unterstuetzt.

        Bei einer Aufloesung von 1600x1200x32bpp und einer Bildwiederhol-
        rate von 72 oder 73 Hz koennen gelegentlich Pixelfehler auftreten.

        Nach DOS-Anwendungen innerhalb von Win98 kann es bei Direct3D
        zu Komplikationen kommen.

        Eingeschaltetes Stereo3D fuehrt zu Fehlfunktionen innerhalb der
        Spiele Re-Volt und Extreme Trial MotoCross.

        Die OpenGL Performance muss fuer K6-III Systeme noch optimiert
        werden.

        Die Demoversion von Tomb Raider4 stuerzt teilweise unmotiviert 
        ab.

5.1.5   Mehrschirmkonfigurationen

        Unter Windows 98 funktionieren nur Kombinationen aus 
        WINNER II und S3-basierte Karten mit Microsoft-Treibern.


------------------------------------------------------------------------
Download Driver Pack

How To Update Drivers Manually

After your driver has been downloaded, follow these simple steps to install it.

  • Expand the archive file (if the download file is in zip or rar format).

  • If the expanded file has an .exe extension, double click it and follow the installation instructions.

  • Otherwise, open Device Manager by right-clicking the Start menu and selecting Device Manager.

  • Find the device and model you want to update in the device list.

  • Double-click on it to open the Properties dialog box.

  • From the Properties dialog box, select the Driver tab.

  • Click the Update Driver button, then follow the instructions.

Very important: You must reboot your system to ensure that any driver updates have taken effect.

For more help, visit our Driver Support section for step-by-step videos on how to install drivers for every file type.

server: web4, load: 0.88