HPLicGE.txt Driver File Contents (lj121ge.exe)

------------------------------------------------------------------------
HP Software-Lizenzvereinbarung

ACHTUNG: DER GEBRAUCH DIESER SOFTWARE UNTERLIEGT DEN HP
SOFTWARE-LIZENZBESTIMMUNGEN, DIE UNTEN AUSGEFÜHRT WERDEN. DIE VERWENDUNG
DER SOFTWARE IHRERSEITS BEDEUTET IHRE EINWILLIGUNG IN DIESE
LIZENZBESTIMMUNGEN. WENN SIE DIESE LIZENZBESTIMMUNGEN NICHT AKZEPTIEREN,
MÜSSEN SIE DIE SOFTWARE UNTER RÜCKERSTATTUNG DES VOLLEN KAUFPREISES
ZURÜCKBRINGEN. WENN DIE SOFTWARE MIT EINEM ANDEREN PRODUKT AUSGESTATTET
IST, KÖNNEN SIE DAS GESAMTE NICHT GEBRAUCHTE PRODUKT UNTER
RÜCKERSTATTUNG DES VOLLEN KAUFPREISES ZURÜCKBRINGEN. 

HP SOFTWARE-LIZENZBESTIMMUNGEN

Die folgenden Lizenzbestimmungen regeln die Benutzung der beiliegenden
Software, es sei denn, Ihnen liegt eine andere schriftliche Vereinbarung
mit HP vor.

Lizenzgewährleistung. HP gewährt Ihnen eine Lizenz zur Verwendung einer
Kopie der Software. "Verwendung" bedeutet das Aufbewahren, Laden,
Installieren, Ausführen oder Anzeigen der Software. Die Software darf
nicht modifiziert werden, und keine Lizent- oder Kontrollfunktionen der
Software dürfen deaktiviert werden. Wenn die Software für
Parallelbenutzung lizenziert ist, darf die maximale Anzahl der
berechtigten Benutzer für die gleichzeitige Benutzung der Software nicht
überschritten werden.

Eigentümer. Die Software befindet sich im Besitz und Copyright von HP
oder seiner Drittpartei-Hersteller. Ihre Lizenz verleiht keinen Titel
und keine Eigentümerrechte der Software, und es handelt sich nicht um
einen Kauf irgendwelcher Rechte an der Software. Die
HP-Drittpartei-Hersteller behalten sich vor, ihre Rechte im Falle einer
Verletzung dieser Lizenzbestimmungen zu wahren.

Kopien und Bearbeitungen. Sie dürfen Kopien und Bearbeitungen der
Software lediglich für den Zweck der Archivierung vornehmen oder wenn
das Kopieren oder die Bearbeitung ein wichtiger Schritt bei der
autorisierten Verwendung der Software ist. Sie müssen auf allen Kopien
und Bearbeitungen alle Copyright-Hinweise der der Original-Software
aufrechterhalten. Die Software darf nicht auf beliebige
Bulletin-Board-Systeme oder ähnliche Systeme kopiert werden.

Keine Zerlegung oder Entschlüsselung. Die Software darf nicht ohne
vorherige schriftliche Genehmigung durch HP zerlegt oder dekompiliert
werden. In einigen Gerichtsbarkeiten bedarf die Zerlegung oder
Dekompilierung keiner vorherigen schriftlichen Genehmigung durch HP. Auf
Anfrage müssen HP vernünftig detaillierte Informationen bezüglich einer
Zerlegung oder Entschlüsselung zur Verfügung gestellt werden. Die
Software darf nicht entschlüsselt werden, es sei denn, dies ist ein
notwendiger Teil des Software-Betriebs.

Übertragung. Ihre Lizenz erlischt automatisch bei einer Übertragung der
Software. Bei einer Übertragung müssen Sie die Software einschließlich
aller Kopien und zugehöriger Dokumentationen an den Empfänger
weitergeben. Der Empfänger muß die Lizenzbestimmungen als eine Bedingung
der Übertragung akzeptieren. 

Löschen. HP kann bei einem Hinweis darauf, daß diesen Lizenzbestimmungen
nicht entsprochen wurde, Ihre Lizenz erlöschen lassen. Beim Erlöschen
der Lizenz muß die Software zusammen mit allen Kopien, Bearbeitungen und
zusammengefaßten Teilen in jeglicher Form umgehend zerstört werden.
Export-Bestimmungen. Die Software oder Kopien und Bearbeitungen der
Software dürfen nicht entgegen entsprechender Gesetze und Bestimmungen
exportiert oder zurück exportiert werden.

Einschränkende Rechte durch die U.S.-Regierung. Die Software und
Dokumentation wurden vollständig auf private Kosten entwickelt und
werden als "Kommerzielle Computer-Software" oder "eingeschränkte
Computer-Software" zur Verfügung gestellt. Die Software und
Dokumentation werden geliefert und lizenziert als kommerzielle
Computer-Software, wie definiert in DFARS 252.227-7013 (Okt 1988), DFARS
252.211-7015 (Mai 1991) oder DFARS 252.227-7014 (Jun 1995), als ein
kommerzielles Produkt, wie definiert in FAR 2.101 (a) oder als
Eingeschränkte Computer-Software, wie definiert in FAR 52.227-19 (Jun
1987) (oder anderen entsprechenden behördlichen Bestimmungen oder
Vertragsbedingungen), die zutreffen. Diese sind die einzigen Rechte, die
für solche Software und Dokumentationen durch die entsprechenden FAR-
oder DFARS-Bestimmungen oder die HP-Standard-Lizenzvereinbarung für das
Produkt vorgesehen sind. 

HEWLETT-PACKARD-GEWÄHRLEISTUNGSEINSCHRÄNKUNGEN
1. HP gewährleistet Ihnen, dem Endverbraucher, daß die HP-Hardware, das
Zubehör und die Hilfsgeräte ab Auslieferung auf eine oben festgelegte
Zeit frei von Material- und Herstellungsfehlern sind. Wenn HP während
dieses Gewährleistungszeitraums von solchen Fehlern unterrichtet wird,
werden nachweislich defekte Produkte nach Ermessen von HP entweder
repariert oder ersetzt.
2. HP gewährleistet Ihnen, daß die HP-Software nach dem Erwerbsdatum auf
eine oben festgelegte Zeit bei korrekter Installation und Benutzung
nicht aufgrund von Material- Herstellungsfehlern bei der Durchführung
der Programmieranweisungen versagen wird. Wenn HP während des
Gewährleistungszeitraums von solchen Fehlern unterrichtet wird, ersetzt
HP das Software-Medium, das seine Programmieranweisungen aufgrund
solcher Fehler nicht ausführt.
3. HP gewährleistet nicht, daß der Betrieb von HP-Produkten ohne
Unterbrechungen oder fehlerfrei abläuft. HP-Produkte können wieder
hergestellte Teile enthalten, die in der Leistung neuen Teilen
entsprechen, oder die zuvor benutzt worden sind. Sollte HP nicht in der
Lage sein, das Produkt innerhalb einer angemessenen Frist zu reparieren
bzw. zu ersetzen, hat der Kunde nach Rücksendung des Produkts an
Hewlett-Packard Anspruch auf Erstattung des Kaufpreises.
4. Diese Gewährleistung gilt nicht für Fehler, die durch (a)
unsachgemäße oder unzureichende Wartung oder Kalibrierung, (b) durch vom
Kunden bereitgestellte Software, Schnittstellen, Teile oder Hilfsgeräte,
(c) Betrieb außerhalb der für das Produkt geltenden Spezifikationen oder
(e) unsachgemäße Vorbereitung und Wartung des Installationsortes
hervorgerufen werden.
5. HEWLETT-PACKARD GIBT KEINE ANDERE GEWÄHRLEISTUNG, WEDER AUSDRÜCKLICH
NOCH STILLSCHWEIGEND IN BEZUG AUF DIESES PRODUKT. DABEI SCHLIESST
HEWLETT-PACKARD SPEZIFISCH DIE STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG DER
MARKTGÄNGIGKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK AUS. In jedem
Staat oder Land, in dem der o.g. Gewährleistungsausschluß nicht zulässig
ist, ist jede rechtlich auferlegte gesetzliche Gewährleistung der
Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck auf die o.g.
Frist der schriftlichen Gewährleistung beschränkt.
6. DIE HIER DARGELEGTEN RECHTSMITTEL SIND DIE EINZIGEN UND
AUSSCHLIESSLICHEN RECHTSMITTEL DES KUNDEN, AUSSER DEN OBENGENANNTEN. HP
HAFTET UNTER KEINEN UMSTÄNDEN FÜR DATENVERLUST, MITTELBARE,
UNMITTELBARE, SPEZIELLE, NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH
PROFITVERLUST) ODER ANDERE SCHÄDEN, UNGEACHTET DESSEN, OB DIESE AUF
VERTRAGS-, DELIKTS- ODER ANDERE RECHTSTHEORIEN GESTÜTZT SIND. In jedem
Staat oder Land, in der der o.g. Ausschluß bzw. die Einschränkung von
Neben- oder Folgeschäden nicht zulässig ist, stehen dem Kunden
möglicherweise andere Rechtsmittel zur Verfügung.
Download Driver Pack

How To Update Drivers Manually

After your driver has been downloaded, follow these simple steps to install it.

  • Expand the archive file (if the download file is in zip or rar format).

  • If the expanded file has an .exe extension, double click it and follow the installation instructions.

  • Otherwise, open Device Manager by right-clicking the Start menu and selecting Device Manager.

  • Find the device and model you want to update in the device list.

  • Double-click on it to open the Properties dialog box.

  • From the Properties dialog box, select the Driver tab.

  • Click the Update Driver button, then follow the instructions.

Very important: You must reboot your system to ensure that any driver updates have taken effect.

For more help, visit our Driver Support section for step-by-step videos on how to install drivers for every file type.

server: web3, load: 0.84