DEU_PROSetcl.txt Driver File Contents (Intel_LAN_v18.3_Windows_32.zip)

ÿþPROSETCL.EXE   Hilfedatei

======================



31. Januar 2013



Inhaltsverzeichnis

========

- Überblick

- Syntax der allgemeinen Befehle

- Syntax und erforderliche Parameter der Adapter-Befehle

- Syntax und erforderliche Parameter der Gruppen-Befehle

- Syntax und erforderliche Parameter der DCB/FCoE-Befehle

- Rechtliche Hinweise und Haftungsausschlüsse



********************************************************************************

Übersicht

********************************************************************************



Das Dienstprogramm PROSETCL.EXE ermöglicht die Konfiguration und

Verwaltung Ihrer Netzwerkadapter, Gruppen und VLANs. Bevor Sie das Dienstprogramm PROSETCL.EXE starten, müssen Sie mit dem Dienstprogramm DxSetup.exe die Basistreiber und Intel(R) PROSet für den Windows*-Gerätemanager mit allen Optionen, die Sie zur Durchführung Ihrer gewünschten Konfigurationen brauchen, installieren.

	

Der folgende Vorgang startet eine typische unbeaufsichtigte Installation (Basistreiber, Intel PROSet, Intel ANS):



 DxSetup.exe /qn /liew install.log



Eine ausführliche Erläuterung des Dienstprogramms DxSetup.exe finden Sie im Benutzerhandbuch. Informationen zur Anwendung des Dienstprogramms PROSETCL.EXE finden Sie unten im Abschnitt zur Befehlssyntax.



Hinweise:

 - Für Änderungen der aktuellen Konfiguration muss das Dienstprogramm an einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten eines Betriebssystems ausgeführt werden, das diese Funktion unterstützt.



 - Es werden nicht alle Funktionen (Optionen) auf allen Adaptern unterstützt. Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten

Funktionen hängen vom Adapter ab. 



  - Die Wahl von "Lokale Einstellungen" für die DCB-Einstellungen und die Verwendung der zugehörigen Optionen wird zu diesem Zeitpunkt nicht unterstützt.



 - Data Center Bridging (DCB) ist mit Microsoft Server 2012 NIC-Gruppen (LBFO) nicht kompatibel. PROSETCL.EXE wird Intels Data Center Bridging nicht aktivieren, wenn das Gerät zu einer LBFO-Gruppe gehört. Sie können natives DCB verwenden, indem Sie Adapter_SetSetting mit SettingName=DCB_Settings und SettingValue="OS Controlled" aufrufen.



 - Viele Konfigurationsänderungen erfordern, dass Treiber neu geladen, Einstellungen synchronisiert oder andere Änderungen durchgeführt werden. Das Dienstprogramm PROSETCL.EXE informiert Sie weder vor noch nach dem Auftreten dieser Ereignisse.



********************************************************************************

Allgemeine Befehlssyntax

********************************************************************************



  prosetcl.exe <Befehl> <erforderliche Parameter> [optionale Parameter]



Hinweis: Erforderliche Parameter werden innerhalb von <> und optionale

Parameter innerhalb von [] angegeben.



--------------------------------------------------------------------------------

Optionale Parameter für alle Befehle

--------------------------------------------------------------------------------



[/help | ?]     - Beschreibt die Funktion eines Befehls und die Parameter.



Wenn für Befehle, die Parameter erfordern, keine Parameter angegeben werden,

wird ein Hilfetext angezeigt.



--------------------------------------------------------------------------------

Rückgabecodes

--------------------------------------------------------------------------------



Jeder Befehl gibt einen der folgenden Codes zurück:



0: Der Rückgabewert 0 bedeutet, dass die Operation erfolgreich war.

1: Der Rückgabewert 1 bedeutet, dass die Operation fehlgeschlagen ist.



********************************************************************************

Syntax und erforderliche Parameter der Adapter-Befehle

********************************************************************************



Adapter_CreateVlan <AdapterIndex VlanID VlanName> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1   4094

für maximal 64 VLANs. Pro Gerät kann nur ein VLAN 'ungekennzeichnet' (untagged bzw. 0) sein.

 VlanName   Bezeichnung für das VLAN. Dient zu Identifikationszwecken.



Dieser Befehl erstellt ein VLAN auf einem Adapter. Um ein VLAN auf dem

Adapter 1 zu erstellen, geben Sie Folgendes ein:



 prosetcl.exe Adapter_CreateVlan 1 1 VLAN1



Das Ergebnis sollte wie folgt aussehen:



 1) Intel(R) PRO/1000 PT Dual Port Server Adapter #2:

     Versuch VLAN zu erstellen...

     VLAN1 erfolgreich erstellt



So fügen Sie diesem Adapter 1 ein ungekennzeichnetes VLAN hinzu:



 prosetcl.exe Adapter_CreateVlan 1 0 VLAN0



  1) Intel(R) PRO/1000 PT Dual Port Server Adapter #2:

     Versuch VLAN zu erstellen...

     VLAN0 erfolgreich erstellt



Wenn Sie den Befehl Adapter_EnumerateVlans für Adapter 1 ausführen, nachdem die VLANs erfolgreich erstellt wurden, werden die auf Adapter 1 installierten VLANs angezeigt:



 prosetcl.exe Adapter_EnumerateVlans 1



Angezeigtes Ergebnis:



 1) Intel(R) PRO/1000 PT Dual Port Server Adapter #2 - VLANs :



     0) Ungekennzeichnetes VLAN

     1) VLAN1



Hinweise:

 - Wenn eine VLAN-ID bereits verwendet wird oder ein ungekennzeichnetes VLAN bereits besteht, wird das Erstellen des VLAN fehlschlagen und eine Fehlermeldung angezeigt.



 - Bevor ein ungekennzeichnetes VLAN erstellt werden kann, muss ein gekennzeichnetes VLAN vorhanden sein.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_Enumerate [/help]



Dieser Befehl zeigt eine Liste der auf einem System installierten Adapter und

deren Indizes an. Zum Beispiel:



 1) Intel(R) PRO/1000 PT Server Adapter

  2) Intel(R) PRO/1000 PF Server Adapter



Hinweise:

 - Wenn keine Parameter angegeben werden, wird der Befehl lokal ausgeführt.



 Wenn ein Adapter hinzugefügt oder entfernt wird, muss der Befehl Adapter_Enumerate erneut ausgeführt werden. 



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_EnumerateCapabilities <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem

Befehl Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt eine Liste der vom angegebenen Adapter unterstützten

Funktionen an.



Hinweis: Es werden nicht alle Funktionen (Optionen) auf allen Adaptern

unterstützt. Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten

Funktionen hängen vom Adapter ab.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_EnumerateProperties <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem

Befehl Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt eine Liste der Registerwerte des angegebenen Adapters an. Es werden nur unterstützte Eigenschaften angezeigt.



Eine Liste der Adaptereigenschaften finden Sie im Benutzerhandbuch

"Intel PROSet for Windows Device Manager WMI Provider", das im WMI White

Paper 2 - DMIX.PDF auf der CD enthalten ist.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_EnumerateSettings <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt eine Liste der erweiterten Einstellungen und der

jeweils aktuellen Werte für den angegebenen Adapter an.



Hinweise:

 - Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt. Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



 - Einige erweiterte Einstellungen enthalten im Namen ein Sternchen. Das '*' muss beim Festlegen der Einstellung angegeben werden, da es der von Microsoft definierte Registrierungsparameter ist.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_EnumerateVlans <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt alle auf dem angegebenen Adapter installierten VLANs an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_EnumerateVlanSettings <AdapterIndex VlanID> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID       - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.



Dieser Befehl zeigt die VLAN-Einstellungen für den angegebenen Adapter an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetHardwareInfo <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Zeigt die EEPROM-Version für den angegebenen Adapter an. 



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetLinkStatus <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt den Verbindungsstatus für den angegebenen Adapter an. 



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetNDISVersion <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt die NDIS-Treiberversion des angegebenen Adapters an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetPowerUsageOptions <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex  - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt alle Energiesparoptionen des angegebenen Adapters an. 



Hinweis: Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt.

 Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen 

hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetProfiles <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem

Befehl Adapter_Enumerate ermittelt.



Listet das aktuelle Profil und alle unterstützten Profile für den angegebenen Adapter auf.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetSetting <AdapterIndex SettingName> [/help]



  AdapterIndex  - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 SettingName  - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Adapter_EnumerateSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.



Dieser Befehl zeigt den Wert für eine bestimmte erweiterte Einstellung des

angegebenen Adapters an.



Hinweise:

 - Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt. Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen 

hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



 - RSS wird von einigen Adaptern, die für die Nutzung von virtuellen Maschinen-Warteschlangen (VMQs) oder SR-IOV konfiguriert sind, nicht unterstützt. Auf diesen Adaptern haben VMQ oder SR-IOV den Vorrang vor RSS. RSS erscheint als deaktiviert.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetVirtualizationInfo <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem

Befehl Adapter_Enumerate ermittelt.



Zeigt die VMQ-Informationen für den angegebenen Adapter an. 



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetVirtualizationStatus <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt die Warteschlangen-ID, CPU-ID, Rx-Pakete und Tx-Pakete an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetVlanInfo <AdapterIndex VlanID> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.



Dieser Befehl zeigt die folgenden VLAN-Informationen für den angegebenen

Adapter an: VLAN-Name, VLAN-Nummer, Überschrift ("Caption"), übergeordnete ID und

VLAN-Status.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetWakeOnSettings <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

	

Mit diesem Befehl werden alle Aktivierungseinstellungen für den angegebenen Adapter angezeigt. 



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_Identify <AdapterIndex NumberOfSeconds> [/help]

	

  AdapterIndex  - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 NumberofSeconds  - Anzahl der Sekunden, für die die LED blinken soll.



Mit diesem Befehl können Sie einen Adapter im System identifizieren,

indem Sie seine LED aufblinken lassen. Zum Beispiel:



 prosetcl.exe Adapter_IdentifyAdapter 1 10



führt dazu, dass die LED von Adapter 1 zehn Sekunden lang blinkt.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_ModifyVlanInfo <AdapterIndex VlanID SettingName SettingValue> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID       - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.

 SettingName  - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Adapter_GetVLANInfo, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Dieser Befehl ändert die VLAN-Nummer oder die Überschrift ("Caption") eines

bestimmten VLAN für den angegebenen Adapter.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_RemoveVlan <AdapterIndex VlanID> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID 	    - Kennung des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw.

'ungekennzeichnet'.



Dieser Befehl entfernt ein VLAN von einem Adapter. Zum Beispiel,



  prosetcl.exe Adapter_RemoveVlan 1 2



entfernt VLAN 2 von Adapter 1.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_SetPowerUsageOption <AdapterIndex OptionName OptionValue> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 OptionName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Adapter_GetPowerUsageOptions, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 OptionValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Mit diesem Befehl können Sie die Energiesparoptionen des angegebenen

Adapters konfigurieren.



Hinweis: Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt.

 Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen 

hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_SetProfile <AdapterIndex ProfileIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden 

                 mit dem Befehl Adapter_Enumerate ermittelt. [/help]



  ProfileIndex - Index des gewünschten Profils. Die Profilindizes werden

                 mit dem Befehl Adapter_GetProfiles ermittelt.



Mit diesem Befehl können Sie das angegebene Profil auf dem Adapter einstellen.



Wenn Sie das Profil "Virtualisierungsserver" oder "Datenspeicher + Virtualisierung" gewählt haben und die Hyper-V-Rolle deinstallieren, sollten Sie ein neues Profil wählen. 



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_SetSetting <AdapterIndex SettingName SettingValue> [/help]



  AdapterIndex  - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 SettingName  - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Adapter_EnumerateSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue  - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Mit diesem Befehl können Sie die erweiterten Optionen eines bestimmten

Adapters konfigurieren.



Hinweise:

 - Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt. Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen 

hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



 - Einige erweiterte Einstellungen enthalten im Namen ein Sternchen. Das '*' muss beim Festlegen der Einstellung angegeben werden, 

da es der von Microsoft definierte Registrierungsparameter ist.



 - Sie können die Verbindungsgeschwindigkeit- und Duplexeinstellung nicht ändern, wenn FCoE-Boot auf dem Adapter aktiviert ist.



 - Sie können RSS nicht aktivieren, wenn SR-IOV auf dem Adapter aktiviert ist.



 - Sie müssen VMQ aktivieren, damit SR-IOV funktioniert.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_SetWakeOnSetting <AdapterIndex SettingName SettingValue> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 SettingName  - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Adapter_GetWakeOnSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Mit diesem Befehl können Sie die Aktivierungseinstellungen eines bestimmten

Adapters konfigurieren.



Hinweis: Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt.

 Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen 

hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_SetVlanSetting <AdapterIndex VlanID SettingName SettingValue> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Adapter_EnumerateVlanSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Dieser Befehl ändert den Wert einer VLAN-Einstellung für den angegebenen

Adapter.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Adapter_GetVlanSetting <AdapterIndex VlanID SettingName> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Adapter_EnumerateVlanSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.



Dieser Befehl zeigt den aktuellen Wert einer erweiterten VLAN-Einstellung für

den angegebenen Adapter an.

Außerdem werden der Typ und der Bereich (falls verfügbar) der gültigen Werte

sowie der Standardwert für die Einstellung angezeigt.



********************************************************************************

Syntax und erforderliche Parameter der Gruppen-Befehle

********************************************************************************



Für das Erstellen einer Gruppe wird empfohlen, die folgenden Befehle in

der angegebenen Reihenfolge auszuführen:



  1. Team_Create - Erstellt eine Gruppe.

  2. Team_Enumerate   Überprüft, ob die Gruppe erfolgreich angelegt wurde.



Für die Änderung von Gruppeneinstellungen wird empfohlen, die folgenden

Befehle in der angegebenen Reihenfolge auszuführen:



  1. Team_EnumerateSettings - Zeigt die Liste der

Gruppeneinstellungen und ihre Werte an. Der Befehl Team_GetSetting kann hierfür

ebenfalls verwendet werden.

  2. Team_SetSetting - Legt für eine Gruppeneinstellung einen neuen Wert fest.

  3. Team_EnumerateSettings - Überprüft, ob die Gruppeneinstellung erfolgreich geändert wurde. Der Befehl Team_GetSetting kann hierfür

ebenfalls verwendet werden.



Hinweis: Sie können für die Intel® Active-Management-Technologie (Intel® AMT) geeignete Geräte zu AFT(Adapter Fault Tolerance)-, SFT(Switch Fault Tolerance)- und ALB(Adaptive Load Balancing)-Gruppen hinzufügen. Andere Gruppentypen werden nicht unterstützt. Das für die Intel AMT geeignete Gerät muss als primärer Adapter dieser Gruppe festgelegt werden.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_AddAdapter <TeamIndex AdapterIndex> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

	

Hinweis: Sie können für die Intel® Active-Management-Technologie (Intel® AMT) geeignete Geräte zu AFT(Adapter Fault Tolerance)-, SFT(Switch Fault Tolerance)- und ALB(Adaptive Load Balancing)-Gruppen hinzufügen. Andere Gruppentypen werden nicht unterstützt. Das für die Intel AMT geeignete Gerät muss als primärer Adapter dieser Gruppe festgelegt werden.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_Create <AdapterList TeamName TeamMode> [/help]



  AdapterList  - Durch Komma getrennte Liste der Adapterindizes (d. h. 1,2,3). Verwenden Sie den Befehl Adapter_Enumerate, um die Adapterindizes zu

ermitteln.

 TeamName   Name, der der Gruppe zugewiesen werden soll.

 TeamMode - Gruppentyp, der erstellt werden soll. Gültige Gruppenmodi: ALB, AFT, SLA, 802.3AD, SFT und VMLB.



                 Hinweis: SFT-Gruppen können mit max. 2 Adaptern erstellt werden.



Zum Erstellen einer neuen Gruppe geben Sie beispielsweise Folgendes ein:



 prosetcl.exe Team_Create 1,2 TeamNew ALB



Wenn eine Gruppe erfolgreich angelegt wurde, wird Folgendes angezeigt: 



  Versuch Gruppe 'TeamNew' zu erstellen...



      Gruppe 'TeamNew' wurde erfolgreich erstellt



Hinweise:

 - Sie können für die Intel® Active-Management-Technologie (Intel® AMT) geeignete Geräte zu AFT(Adapter Fault Tolerance)-, SFT(Switch Fault Tolerance)- und ALB(Adaptive Load Balancing)-Gruppen hinzufügen. Andere Gruppentypen werden nicht unterstützt. Das für die Intel AMT geeignete Gerät muss als primärer Adapter dieser Gruppe festgelegt werden.



 - Nutzer von Microsoft* Windows Powershell* müssen die Adapterliste in Anführungszeichen setzen. Zum Beispiel: prosetcl.exe Team_Create "1,2" TeamNew ALB

=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_CreateVlan  <TeamIndex VlanID VlanName> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1   4094

für maximal 64 VLANs. Pro Gerät kann nur ein VLAN 'ungekennzeichnet' (untagged bzw. 0) sein.

 VlanName  - Name für das VLAN <maximal 32 Zeichen>



Dieser Befehl erstellt ein VLAN für eine Gruppe.



Hinweise:

 - Wenn eine VLAN-ID bereits verwendet wird oder ein ungekennzeichnetes VLAN bereits besteht, wird eine Fehlermeldung angezeigt.



 - Bevor ein ungekennzeichnetes VLAN erstellt werden kann, muss ein gekennzeichnetes VLAN vorhanden sein.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_Enumerate [/help]



Dieser Befehl zeigt eine Liste der auf einem System installierten Gruppen und

deren Indizes an. Zum Beispiel:



 1) GRUPPE : Gruppe1

  2) GRUPPE : Gruppe2



Hinweis: Wenn keine Parameter angegeben werden, wird der Befehl lokal

ausgeführt.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_EnumerateAdaptersInTeam <TeamIndex> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt eine Liste aller Adapter der angegebenen Gruppe an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_EnumerateSettings <TeamIndex> [/help]

	

  TeamIndex - Index einer Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt eine Liste der Gruppeneinstellungen und den jeweils

aktuellen Wert an. 



Hinweis: Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt.

 Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen 

hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_EnumerateVlans <TeamIndex> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt alle in der angegebenen Gruppe installierten VLANs an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_EnumerateVlanSettings <TeamIndex VlanID> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.



Dieser Befehl zeigt die VLAN-Einstellungen für die angegebene Gruppe an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_GetAdapterInfo <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt die Adapterinformationen für den angegebenen Adapter an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_GetSetting <TeamIndex SettingName> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Team_EnumerateSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.



Dieser Befehl zeigt den Wert einer bestimmten Gruppeneinstellung an. 



Hinweis: Es werden nicht alle Einstellungen auf allen Adaptern unterstützt.

 Die Einstellungswerte und der Wertebereich der unterstützten Funktionen 

hängen vom Adapter und vom Betriebssystem ab.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_GetTeamInfo <TeamIndex> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl zeigt den Gruppennamen, den Gruppenmodus und die MAC-Adresse

einer bestimmten Gruppe an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_GetVlanInfo <TeamIndex VlanID> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.



Dieser Befehl zeigt die folgenden VLAN-Informationen für die angegebene

Gruppe an: VLAN-Name, VLAN-Nummer, Überschrift ("Caption"), übergeordnete ID und

VLAN-Status.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_ModifyTeamInfo <TeamIndex SettingName SettingValue> [/help]



  TeamIndex    - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 SettingName  - Name der zu verwendenden Einstellung.

                 Gültige Einstellungsnamen: 'mode' oder 'name'

  SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.

                 Gültige Gruppenmodi: ALB, AFT, SLA, 802.3AD, SFT und VMLB.



Legt die angegebene Einstellung ('mode' oder 'name') auf einen neuen Wert fest.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_ModifyVlanInfo <TeamIndex VlanID SettingName SettingValue> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Team_GetVlanInfo, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Dieser Befehl ändert die VLAN-Nummer oder die Überschrift ("Caption") eines

bestimmten VLAN für die angegebene Gruppe.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_Remove <TeamIndex> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl entfernt die angegebene Gruppe. An die Gruppe gebundene VLANs werden ebenfalls entfernt.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_RemoveAdapter <TeamIndex AdapterIndex> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Dieser Befehl entfernt den angegebenen Adapter aus der Gruppe. Eine Gruppe ohne Adapter wird automatisch entfernt.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_RemoveVlan <TeamIndex VlanID> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.



Dieser Befehl entfernt ein VLAN von einer Gruppe. Zum Beispiel,



  prosetcl.exe Team_RemoveVlan 1 2



entfernt VLAN 2 von Gruppe 1.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_SetAdapterPriority <AdapterIndex Priority> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 Priority - Gültige Prioritätswerte sind: Primär oder Sekundär.



Dieser Befehl legt die Priorität des Adapters innerhalb der Gruppe fest.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_SetSetting <TeamIndex SettingName SettingValue> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Team_EnumerateSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Mit diesem Befehl können Sie eine Gruppeneinstellung ändern. Um zum

Beispiel die Einstellung des Tagging-Modus von 0 auf 1 zu ändern, geben Sie

Folgendes ein:



 prosetcl.exe Team_SetSetting 1 TaggingMode 1



Wenn die Einstellung erfolgreich geändert wurde, wird Folgendes angezeigt:



 1) TEAM : TeamNew



     Wert erfolgreich eingestellt: TaggingMode



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_SetVlanSetting <TeamIndex VlanID <SettingName SettingValue> [/help]



  TeamIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Team_EnumerateVlanSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Dieser Befehl ändert den Wert einer VLAN-Einstellung für die angegebene

Gruppe.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_GetVlanSetting <TeamIndex VlanID SettingName> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw. 'Untagged'.

 SettingName  - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Team_EnumerateVlanSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.



Dieser Befehl zeigt den aktuellen Wert einer erweiterten VLAN-Einstellung für die

angegebene Gruppe an.

Außerdem werden der Typ und der Bereich (falls verfügbar) der gültigen Werte

sowie der Standardwert für die Einstellung angezeigt.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_ValidateAdaptersForTeaming <AdapterList> [/help]



  AdapterList - Durch Kommas getrennte Liste der Adapterindizes (d. h. 1,2,3). Verwenden Sie den Befehl Adapter_Enumerate, um die Adapterindizes zu

ermitteln.

	

Dieser Befehl gibt anhand einer Adapterliste alle Warnungen aus, die bei der Gruppenbildung angezeigt würden.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_ValidateAddAdapter <TeamIndex AdapterIndex> [/help]



  TeamIndex - Index der Gruppe. Die Gruppenindizes werden mit dem Befehl

Team_Enumerate ermittelt.

 AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Gibt alle Warnungen aus, die beim Hinzufügen des angegebenen Adapters zu der Gruppe angezeigt würden.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Team_ValidateSetting <AdapterIndex SettingName SettingValue> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 SettingName  - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl Team_EnumerateSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Prüft, ob die Änderung einer bestimmten Einstellung auf einem Adapter irgendwelche Warnungen für die Gruppenbildung zur Folge hätte. Falls beispielsweise ein anderer Adapter in der Gruppe keine Jumbo Packets unterstützte und Sie Folgendes ausführten:



 prosetcl.exe Team_ValidateSetting 1 JumboPacket Enable



Würde die Warnung für Jumbo Packet anzeigen.



********************************************************************************

Syntax und erforderliche Parameter der DCB/FCoE-Befehle

********************************************************************************



DCB_GetStatus <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Zeigt den DCB-Status für den angegebenen Adapter an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_CreateVport <AdapterIndex VirtualPortWWPN> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VirtualPortWWPN - World Wide Port Name, der verwendet werden soll. Sie können "generate" als gültigen Parameter übergeben. Wenn Sie "generate" verwenden, wird automatisch ein WWPN generiert und verwendet.



Erstellt einen virtuellen FCoE-Port.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_DeleteVport <AdapterIndex VirtualPortWWPN> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VirtualPortWWPN - World Wide Port Name, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumeratePorts ermittelt.



Löscht den angegebenen virtuellen Port.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=- 



FCoE_EnumerateFabrics <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Listet die WWPNs der VN2VN-Fabrics und die für den FCoE-Miniport ermittelte FC-Fabric auf.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_EnumerateLUNs <AdapterIndex PortWWPN TargetWWPN> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 PortWWPN - World Wide Port Name, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumeratePorts ermittelt.

 TargetWWPN   - Ziel-WWPN, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumerateTargets ermittelt.



Listet die LUNs für das angegebene Ziel auf.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_EnumeratePorts <AdapterIndex>  [/help]



    AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Zeigt alle mit dem angegebenen Gerät verbundenen WWPNs an. Der erste WWPN in der Liste ist der WWPN für den physischen Port. Die nachfolgenden WWPNs sind mit virtuellen Ports verbunden.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

	

FCoE_EnumerateSettings <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

	

Listet die FCoE-Funktionen und -Funktionsmerkmale auf, die auf dem angegebenen Adapter unterstützt werden.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

	

FCoE_EnumerateTargets <AdapterIndex PortWWPN> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 PortWWPN - World Wide Port Name, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumeratePorts ermittelt.



Listet die Ziele für den angegebenen WWPN auf.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

	

FCoE_EnumerateVLANs <AdapterIndex>  [/help]



    AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Zeigt alle auf dem angegebenen Gerät installierten SAN-VLANs an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_FabricView <AdapterIndex>  [/help]

	

  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

	

Zeigt die Information auf dem FCoE-Fabric für die angegebenen Adapter an. Die angezeigten Informationen umfassen die WWPNs der virtuellen und physischen Ports, die mit dem angegebenen Adapter verbunden sind, die Ziel-WWPNs für den WWPN jedes physischen und virtuellen Ports und die LUNs für jeden Ziel-WWPN.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=- 

	

FCoE_GetFcFabricInfo <AdapterIndex VlanID> [/help]

	

  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw.

'ungekennzeichnet'.



Listet den World Wide Name der Fabric, den World Wide Name der FCF, den zugeordneten FC- Adressindex und die FCF-Priorität für die FC-Fabric auf.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=- 

		

FCoE_GetVn2VnFabricInfo <AdapterIndex VlanID> [/help]

	

  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw.

'ungekennzeichnet'.



Listet den zugeordneten FC-Adressindex für die Vn2Vn-Fabric auf.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

	

FCoE_GetLunInfo <AdapterIndex PortWWPN TargetWWPN LunID> [/help]

	

  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 PortWWPN - World Wide Port Name, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumeratePorts ermittelt.

 TargetWWPN - Ziel-WWPN, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumerateTargets ermittelt.

 LunID   ID der LUN. Die LUN-IDs werden mit dem Befehl FCoE_EnumerateLUNs ermittelt.



Zeigt den BS-Gerätenamen, die Kapazität und die Blockgröße für die angegebene LUN an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_GetPortInfo <AdapterIndex PortWWPN> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 PortWWPN - World Wide Port Name, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumeratePorts ermittelt.



Zeigt den World Wide Node Name und die FCID für den angegebenen Port an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_GetSetting <AdapterIndex SettingName> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl FCoE_EnumerateSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.



Zeigt den Wert einer bestimmten FCoE-Einstellung an. 



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_GetStatistics <AdapterIndex> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.



Zeigt den DCB-Status für das angegebene Gerät an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_GetTargetInfo <AdapterIndex PortWWPN TargetWWPN> [/help]

	

  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 PortWWPN - World Wide Port Name, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumeratePorts ermittelt.

 TargetWWPN - Ziel-WWPN, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumerateTargets ermittelt.



Zeigt die Seriennummer, FCID und Herstellerinformation für das angegebene FCoE-Ziel an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



FCoE_GetVLANInfo <AdapterIndex SANVLANID> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 SANVLANID - ID des SAN-VLAN. Die VLAN-ID wird mit dem Befehl FCoE_EnumerateVLANs ermittelt.



Zeigt den VLAN-Status für das angegebene VLAN an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

	

FCoE_SetSetting <AdapterIndex SettingName SettingValue> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 SettingName - Name der zu verwendenden Einstellung. Verwenden Sie den Befehl FCoE_EnumerateSettings, um die Einstellungsnamen zu ermitteln.

 SettingValue - Wert, der einer Einstellung zugewiesen werden soll.



Mit diesem Befehl können Sie die FCoE-Einstellungen eines bestimmten

Adapters konfigurieren.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=- 

	

FCoE_VN2VNEnumerateLUNs <AdapterIndex VlanID TargeteWWPN> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw.

'ungekennzeichnet'.

 TargetWWPN - Ziel-WWPN, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumerateTargets ermittelt.



Dieser Befehl zeigt die LUNs an, die für das angegebene VN2VN-Ziel ermittelt wurden.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

	

FCoE_VN2VNEnumerate_Targets <AdapterIndex VlanID> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw.

'ungekennzeichnet'.



Dieser Befehl zeigt die WWPNs für die VN2VN-Ziele auf der angegebenen VN2VN-Fabric an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

	

FCoE_VN2VGetLunInfo <AdapterIndex VlanID TargetWWPN LunID> [/help]



  AdapterIndex - Index des Adapters. Die Adapterindizes werden mit dem Befehl

Adapter_Enumerate ermittelt.

 VlanID - ID-Nummer des VLAN. Gültige Werte für die VlanID sind 1 - 4094 bzw.

'ungekennzeichnet'.

 TargetWWPN - Ziel-WWPN, der verwendet werden soll. Der WWPN wird mit dem Befehl FCoE_EnumerateTargets ermittelt.

 LunID - ID der LUN. Die LUN-IDs werden mit dem Befehl FCoE_EnumerateLUNs ermittelt.



Dieser Befehl zeigt den BS-Gerätenamen, die Kapazität und die Blockgröße für die angegebene LUN an.



=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-



Rechtliche Hinweise und Haftungsausschlüsse

===================



Copyright (C) 2008-2012, Intel Corporation. Alle Rechte vorbehalten.



Intel Corporation übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Auslassungen

in diesem Dokument. Außerdem macht Intel keinerlei Zusagen, dessen Inhalt zu

aktualisieren.



* Andere Marken und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber und

werden nur zur Verdeutlichung und dem Nutzen des Eigentümers verwendet, ohne

beabsichtigte Verletzung von Bestimmungen.



Download Driver Pack

How To Update Drivers Manually

After your driver has been downloaded, follow these simple steps to install it.

  • Expand the archive file (if the download file is in zip or rar format).

  • If the expanded file has an .exe extension, double click it and follow the installation instructions.

  • Otherwise, open Device Manager by right-clicking the Start menu and selecting Device Manager.

  • Find the device and model you want to update in the device list.

  • Double-click on it to open the Properties dialog box.

  • From the Properties dialog box, select the Driver tab.

  • Click the Update Driver button, then follow the instructions.

Very important: You must reboot your system to ensure that any driver updates have taken effect.

For more help, visit our Driver Support section for step-by-step videos on how to install drivers for every file type.

server: web5, load: 0.81