ReadMe Driver File Contents (lcc330.zip)

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
<title>Logitech Control Center</title>
</head>
<body>
<h1>Logitech Control Center - Bitte lesen</h1>
<p>Copyright © 2002-2010 Logitech, Inc. Alle Rechte vorbehalten.</p>
<p><b>Version 3.3.0</b></p>
<h1>1. Was ist Logitech Control Center?</h1>Mit Logitech Control Center (LCC) können Sie alle Funktionen und Tasten von Tastaturen, Mäusen und Trackballs von Logitech unter Mac OS X nutzen. LCC ist eine benutzerfreundliche Anwendung, die den Zugriff auf nützliche Tastenkürzel und -kombinationen ermöglicht, die die Arbeit am Computer und das Surfen im Internet produktiver, komfortabler und angenehmer gestalten. <br> <br> Mit einer Logitech-Tastatur können Sie: <br><ul>
  <li><b>Surfen im Internet</b> mit reservierten Tasten, über die Sie Lieblingssites auf Tastendruck aufrufen können </li>
  <li><b>Starten der E-Mail-Anwendung</b> durch Drücken einer Taste </li>
  <li><b>Wiedergeben von Musik</b> und Regeln der Lautstärke über Sondertasten </li>
  <li><b>Öffnen häufig genutzter Elemente</b> (z. B. Dokumente, Ordner und Anwendungen) mit nur einem Tastendruck </li>
</ul>Mit den Tasten bzw. dem Tastenrad einer Mehrtastenmaus können Sie die leistungsstarken Funktionen von Mac OS X optimal nutzen: Mit den Maustasten bzw. dem Rad können Sie folgende Funktionen ausführen: <br><ul>
  <li><b>Blättern in Dokumenten und Listen</b>.</li>
  <li><b>Umschalten zwischen offenen Anwendungen</b> mit Exposé.</li>
  <li><b>Anzeigen von Kontextmenüs</b> mit einem Mausklick.</li>
  <li><b>Simulieren von Tastenanschlägen</b> zum Einrichten von Tastenkombinationen für häufig verwendete Befehle.</li>
</ul>

<h2>1.1. Neue Funktionen in dieser Version</h2>Diese Version wird für alle Anwender von LCC empfohlen und enthält folgende Verbesserungen und Bugfixes:<br><ul>
    <li>Unterstützung für neue Mäuse und Tastaturen</li>
    <li>Verschiedene kleinere Fehler wurden behoben</li>
</ul>

<h1>2. Systemvoraussetzungen</h1>
<ul>
  <li>Mac OS X Version 10.4, 10.5 oder 10.6.</li>
  <li>Macintosh-Computer mit Power PC- oder Intel-Chipsatz mit integriertem USB-Anschluss</li>
  <li>Beliebiger PCI-PowerMac mit USB-Steckkarte</li>
  <li>Nur für Bluetooth-Geräte: Macintosh-Computer mit Power PC- oder Intel-Chipsatz und Bluetooth. </li>
</ul>Das Installationsprogramm prüft die OS-Version und installiert Logitech Control Center nur, wenn Mac OS X Version 10.4, 10.5 oder 10.6 ausgeführt wird.<h1>3. Hinweise zur Installation</h1>Da die Installation Treiber in Systemordnern ablegt, benötigen Sie ein Administratorkonto und -kennwort, um diese Software installieren zu können. Wenn Sie das Betriebssystem selbst installiert haben, nutzen Sie wahrscheinlich ein Administratorkonto. Wenn Sie kein Administratorkonto und -kennwort haben, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator. Die Treiber werden erst nach einem Neustart des Computer aktiv. <br> <br> Dateien werden auf dem Systemstartdatenträger in den folgenden Ordnern installiert: <br> <br><table border="1" width="380">
  <tbody><font size="-1"><tr>
    <td width="180" align="Center"><b>Datei</b></td>
    <td width="200" align="Center"><b>Position</b></td>
  </tr>
  <tr> </tr>
  <tr>
    <td valign="Top" colspan="2"><b>Dienstprogramme</b><br></td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">LCC&nbsp;Uninstaller</td>
    <td width="200" rowspan="3" valign="center">Programme/Dienstprogramme</td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">LCC&nbsp;Connection&nbsp;Utility</td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">Logitech Unifying-Software</td>
  </tr>
  <tr>
    <td valign="Top" colspan="2"><b>Erweiterung</b><br></td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">LogitechHIDDevices.kext</td>
    <td width="200" rowspan="2" valign="center">/System/Library/Extensions</td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">LogitechUnifying.kext</td>
  </tr>
  <tr>
    <td valign="Top" colspan="2"><b>Daemon&nbsp;und&nbsp;Anwendung</b><br></td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">LCCDaemon</td>
    <td width="200" rowspan="5" valign="center">/Library/Application&nbsp;Support/Logitech/Logitech&nbsp;Control&nbsp;Center </td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">Geräte-Manager</td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">LCC&nbsp;Pilot</td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">Logitech-Registrierung</td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">Logitech&nbsp;Updater</td>
  </tr>
  <tr>
    <td valign="Top" colspan="2"><b>Einstellungen</b><br></td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">Logitech&nbsp;Control&nbsp;Center.prefPane</td>
    <td width="200">/Library/PreferencePanes</td>
  </tr>
  <tr>
    <td valign="Top" colspan="2"><b>Tastaturbelegung</b><br></td>
  </tr>
  <tr>
    <td width="180">Logitech.bundle</td>
    <td width="200">/Library/Keyboard&nbsp;Layouts</td>
  </tr>
  </font>
  </tbody>
  
</table>
<h2>3.1 Deinstallation</h2>Doppelklicken Sie zum Deinstallieren von Logitech Control Center im Ordner &quot;Dienstprogramme&quot; auf das Symbol &quot;LCC Uninstaller&quot; und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie können auch das Installationsprogramm für Logitech Control Center verwenden.<h1>4. Konfigurieren des Geräts</h1>
<p>Wenn Sie das Logitech-Gerät zum ersten Mal einsetzen, sind für viele Funktionen Standardeinstellungen aktiv. Beispiele: Wenn Sie auf einer Tastatur die <b>E-Mail</b>-Taste drücken, wird die Standard-E-Mail-Anwendung gestartet. Wenn Sie bei einer Maus die rechte Taste drücken, wird ein Kontextmenü aufgerufen.</p>So ändern Sie die Standardeinstellungen eines Geräts:<ol>
  <li>Öffnen Sie die <b>Systemeinstellungen</b>. </li>
  <li>Klicken Sie auf das Symbol &quot;Logitech Control Center&quot;:<p><IMG SRC="LCCicon.gif" VSPACE="0" HSPACE="0" BORDER="0"></p>
    <p>Die am Computer angeschlossenen Logitech-Geräte werden angezeigt. </p>
  </li>
  <li>Wählen Sie das zu konfigurierende Gerät aus und klicken Sie auf <b>Konfigurieren...</b>. Es wird ein Konfigurationsdialogfeld geöffnet, das die programmierbaren Tasten und Tastenräder enthält.</li>
  <ul>
  </li>
</ol>
<h1>5. Fragen und Antworten</h1>
<p><b>F:</b> Unter Mac OS 9 habe ich MouseWare for Mac verwendet. Ist diese Version eine Nachfolger</p>
<p><b>A:</b> Logitech Control Center (LCC) ist eine neue Version der Software, die speziell für Mac OS X entwickelt wurde. Sie enthält die wichtigsten Funktionen von MouseWare und unterstützt die neuen Tastaturen von Logitech. Mit Logitech Control Center können Sie Tasten und Räder mit vielen neuen Funktionen belegen.</p>
<p><b>F:</b> Warum muss ich nach der Installation den Computer neu starten?</p>
<p><b>A:</B> Es muss gewährleistet sein, dass die angeschlossenen Geräte während der Installation mit der von Logitech zur Verfügung gestellten &quot;Kernel Extension&quot; verbunden und in die Systemordner kopiert werden. Ein Neustart garantiert, dass die Geräte erkannt werden.</p>
<p><b>F:</b> Wie kann ich LCC für mehrere Benutzer einrichten?</p>
<p><b>A:</b> LCC wird automatisch für den Benutzer aktiviert, der den Installer ausführte (der Administrator), nicht aber für andere Benutzer des Computer. Wird der Computer von mehreren Personen genutzt, muss jeder Benutzer LCC starten und die Geräte einmal konfigurieren, um LCC zu aktivieren. Anschließend wird LCC automatisch für diese Benutzer aktiviert. Jeder Benutzer kann seine eigenen Einstellungen nutzen, da diese im Einstellungsordner des Benutzers gespeichert werden.</p>
<p><b>F:</b> Was kann ich tun, wenn die Verbindung zur kabellosen Maus bzw. Tastatur von Logitech unterbrochen wird?</p>
<p><b>A:</b> Wenn Sie eine Bluetooth-Maus oder -Tastatur von Logitech verwenden, öffnen Sie die Systemeinstellungen und klicken Sie auf &quot;Bluetooth&quot;. Wählen Sie &quot;Neues Gerät einrichten&quot; und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Verfügt der Empfänger des Geräts nicht über eine Connect-Taste, doppelklicken Sie im Ordner "Dienstprogramme" auf "LCC Connection Utility". Nutzt die Maus bzw. Tastatur den Logitech Unifying-Empfänger, doppelklicken Sie auf "Logitech Unifying Software". Folgen Sie zum Wiederherstellen der Verbindung den Anweisungen auf dem Bildschirm.</p>
<p><b>F:</b> Warum wird meine Maus oder Tastatur von LCC nicht erkannt, wenn SteerMouse installiert ist?</p>
<p><b>A:</b> Unter Mac OS X können Mäuse oder Tastaturen nicht von mehreren Treibern gleichzeitig gesteuert werden. Wenn SteerMouse installiert ist, übernimmt es die Kontrolle über die meisten Mäuse und Tastaturen von Logitech, sodass LCC diese nicht mehr erkennen kann. Die Ausnahme bilden Mäuse und Tastaturen von Logitech, die die Unifying-Funktion unterstützen, da diese Geräte auch dann von LCC erkannt werden, wenn SteerMouse installiert ist. Wenn Sie LCC zum Konfigurieren anderer Mäuse und Tastaturen von Logitech verwenden möchten, müssen Sie SteerMouse deinstallieren.</p>
<p><b>F:</b> Das Rollen mit dem Rad erfolgt in manchen Anwendungen unterschiedlich: in manchen Anwendungen funktioniert es gut, in anderen gar nicht. Warum? Warum?</p>
<p><b>A:</b> Unter Mac OS X wird das Rollen von der jeweiligen Anwendung verwaltet. Neue, gut geschriebene Anwendungen verarbeiten die Signale des Rads und führen die Rollfunktionen aus. Anwendungen, die für Mac OS 8/9 entwickelt wurden, unterstützen die Rollfunktionen eventuell nicht.</p>
<p><b>F:</b> Wenn ich mit LCC den Ladezustand der Batterie der MX1100 Cordless Laser Mouse prüfe, ändert sich der Wert unter &quot;Verbleibende Zeit&quot; nicht, wenn ich eine der Batterien entferne. Sollte die Anzahl verbleibender Tage nicht auf die Hälfte sinken, wenn ich eine Batterie entferne?</p>
<p><b>A:</b> Die Maus MX1100 berechnet die &quot;Verbleibende Zeit&quot; anhand der Ladezustands der Batterie und dem Einsatz der Maus. Wenn Sie eine Batterie entfernen, ändert sich u.U. nichts am Ladezustand  (wenn Sie zwei volle Batterien haben und eine entfernen, ändert sich der Ladezustand der anderen nicht). Die Anhzahl der verbleibenden Tage bleibt daher gleich, wenn Sie eine Batterie entfernen, da sich der Ladezustand nicht ändert. Beim Einsatz der Maus wird eine Batterie natürlich schneller entladen als zwei und die Schätzung der verbleibenden Zeit wird entsprechend aktualisiert. Je länger Sie die Maus verwenden, desto genauer wird diese Schätzung. Sie müssen eventuell einen Satz Batterien nutzen, bis die Maus genau vorhersagen kann, wie lange ein neuer Satz Batterien halten wird.</p>
<p><b>F:</b> Wo befinden sich auf einer Logitech-Tastatur die Befehlstaste (Apfeltaste) und die Wahltaste?</p>
<p><b>A:</b> Wenn Logitech Control Center nicht installiert ist, werden die Windows-Taste als Befehlstaste (Apfeltaste) und die Alt-Taste als Wahltaste verwendet. Nach der Installation von Logitech Control Center werden umgekehrt die Alt-Taste als Befehlstaste (Apfeltaste) und die Windows-Taste als Wahltaste verwendet. Diese Anordnung ist dem Layout von Apple-Tastaturen ähnlicher.</p>
<p><b>F:</b> Wie kann ich mit der Logitech-Tastatur eine CD auswerfen?</p>
<p><b>A:</b> Drücken Sie <b>F12</b> um die CD auszuwerfen. Außerdem können Sie die Funktion einer beliebigen programmierbaren Taste zuweisen.</p>
<p><b>F:</b> Warum werden in Mac OS X 10.4 mit <b>F12</b> sowohl Dashboard als auch der Befehl zum Auswerfen der CD aufgerufen?</p>
<p><b>A:</b> : Bei der Tastatur von Logitech ist die Taste <b>F12</b> mit dem Befehl &quot;Auswerfen&quot; belegt. Dies ist außerdem die Standardtastenbelegung für Dashboard unter Mac OS X 10.4. Wenn Sie die Taste F12 länger gedrückt halten, wird der Befehl &quot;Auswerfen&quot; ausgeführt, bei kurzem Tastendruck wird Dashboard gestartet. In <b>Systemeneinstellungen</b> &gt; <b>Dashboard &amp; Exposé</b> können Sie Dashboard einer anderen Taste zuweisen, um die beiden Funktionen deutlicher voneinander zu trennen.</p>
<p><b>F:</b> Warum funktionieren die Helligkeitstasten nicht auf der Logitech-Tastatur aber auf der Apple-Tastatur?</p>
<p><b>A:</b> Dieses Kompatibilitätsproblem ist bekannt: Wenn eine Apple- und eine Logitech-Tastatur gleichzeitig angeschlossen sind, funktionieren die Helligkeitstasten auf der Logitech-Tastatur nicht. Sie müssen die Apple-Tastatur trennen, damit sie funktionieren.</p>
<p><b>F:</b> Warum wird die Hilfe gestartet, wenn ich die Taste &quot;Einfg&quot; der Tastatur drücke?</p>
<p><b>A:</b> Der Macintosh hat keine Funktion für diese Taste. Mac OS X weist dieser Taste die Hilfefunktion zu. In den meisten Anwendungen können Sie mit dieser Taste die Hilfe aufrufen.</p>
<p><b>F:</b> Bestimmte Tasten sind mit keiner Funktion belegt. Kann ich sie mit beliebigen Funktionen belegen?</p>
<p><b>A:</b> Ja! Mehrere Tasten haben keine Funktion, da die Tastaturbelegung von der Anwendung, der von Anwendungs und Systemsprache und dem Tastaturlayout abhängt. Sie können beliebige Tastenbelegungen in Logitech Control Center (in den Systemeinstellungen) ändern. Beispielsweise können Sie die Befehle &quot;Widerrufen&quot; und &quot;Wiederholen&quot; den Tastenkombinationen [Befehl]-[Z] und [Umschalt]-[Befehl]-[Z] zuweisen.</p>
<p><b>F:</b> Wie kann ich Tasten deaktivieren bzw. deren Belegung entfernen?</p>
<p><b>A:</b> Sie können eine beliebige Taste deaktivieren, indem Sie sie mit der Funktion &quot;Keine Funktion&quot; belegen. Die Taste hat dann keine Wirkung. So deaktivieren Sie eine Taste:</p>
<ul>
  <li>Öffnen Sie die <b>Systemeinstellungen</b>.</li>
  <li>Klicken Sie auf das Symbol &quot;Logitech Control Center&quot;.</li>
  <li>Wählen Sie das gewünschte Gerät aus und klicken Sie auf &quot;Konfigurieren...&quot;.</li>
  <li>Klicken Sie auf die zu deaktivierende Taste.</li>
  <li>Wählen Sie die Option &quot;Keine Funktion&quot;.</li>
</ul>
<p><b>F:</b> Warum haben einige Sondertasten scheinbar keine Wirkung?</p>
<p><b>A:</b> Bestimmte Zeichen auf europäischen Tastaturen sind nicht im Standard-Macintosh-Zeichensatz enthalten: Dabei handelt es um folgende Zeichen:</p>
<ul>
  <li>¼ (ein Viertel)</li>
  <li>½ (ein Halbes)</li>
  <li>¾ (drei Viertel)</li>
  <li>² (hochgestellte 2)</li>
  <li>³ (hochgestellte 3)</li>
  <li>¤ (Währungssymbol)</li>
  <li>¦ (senkrechter Strich)</li>
</ul>Diese Zeichen sind evtl. auf bestimmten Tasten der Tastatur aufgedruckt.  Ist dies der Fall, haben sie keine Wirkung, da sie nicht Teil des Standardzeichensatzes sind.<p><b>F:</b> Ich habe die Änderungen für die diNovo Edge, Mac® Edition TouchDisc in den Systemeinstellungen für Tastatur und Maus geändert, aber sie funktionieren nicht (TouchDisc-Gesten und TouchDisc-Optionen). Wie soll ich vorgehen?</p>
<p><b>A:</b> Die Einstellungen auf der Seite &quot;Trackpad&quot; der Systemeinstellungen für Tastatur und Maus (z. B. &quot;Bewegen durch Antippen beenden&quot;, &quot;Versehentliche Trackpad-Eingaben ignorieren&quot; und &quot;Trackpad ignorieren, falls eine Maus angeschlossen ist&quot;) gelten nicht für die diNovo Edge for Mac® TouchDisc. Sie gelten nur für ein Apple-Trackpad, falls eines installiert ist. Sie können die Einstellungen für die TouchDisc der diNovo Edge, Mac® Edition im Logitech Control Center ändern.</p>
<p><b>F:</b> Warum wird bei der Deinstallation von LCC die Datei &quot;LogitechForceFeedback.kext&quot; nicht gelöscht?</p>
<p><b>A:</b> &quot;LogitechForceFeedback.kext&quot; wird ab Mac OS X 10.2.2 vom Betriebssystem installiert.  Da LCC diese Erweiterung nicht erzeugt, sollten Sie sie installiert lassen.</p>
<p><b>F:</b> Die Multimediatasten 'Vorheriger' (&lt;&lt;) und 'Nächster' (&gt;&gt;) media keys der Tastatur diNovo Edge, Mac® Edition funktionieren nicht in Front Row unter Mac OS 10.4. Gibt es eine Lösung zu diesem Problem?</p>
<p><b>A:</b> Ja! Diese Tasten funktionieren in Front Row erst ab Mac OS X Version 10.4.11. Sie brauchen also nur Mac OS X auf Version 10.4.11 zu aktualisieren.</p>
</li>
<h1>6. Kabellose Geräte</h1>Sie können den Batterieladezustand eines kabellosen Geräts im Logitech Control Center auf der Seite &quot;Allgemein&quot; prüfen. Außerdem wird in der LCC-Systemeinstellung ein kleines Symbol neben dem Gerät angezeigt, das den Ladezustand der Batterie angibt:<ul>
  <li>Eine grüne Batterie zeigt an, dass der Ladezustand gut ist. </li>
  <li>Eine rote Batterie bedeutet, dass der Ladezustand kritisch ist.</li>
</ul>Beachten Sie, dass eine grüne Batterie auch bedeuten kann, dass der Ladezustand der Batterien nicht angezeigt wird. Es kann ein paar Minuten nach dem Einschalten oder Anschließen dauern, bis der Empfänger den Ladezustand erkennt. Bei Tastaturen ist dies davon abhängig, wie viel Sie tippen.<h1>7. Unterstützung europäischer Tastaturen</h1>
<h2>7.1. Überblick</h2>Logitech Control Center gewährleistet, dass Sie genau die Zeichen eingeben können, die auf den Tasten aufgedruckt sind. Sie müssen dazu einfach nur die entsprechende Tastaturbelegung angeben.</p>Diese Belegungen sind nur verfügbar, wenn Sie während der Installation von LCC &quot;Europäische Logitech-Tastatur&quot; aktiviert haben. Sie können die Installation erneut ausführen, falls Sie diese Tastaturbelegung benötigen.<h2>7.2. So wählen Sie die passende Tastaturbelegung aus</h2>
<ul>
  <li>Öffnen Sie die <b>Systemeinstellungen</b>.</li>
  <li>Klicken Sie auf das Symbol &quot;Landeseinstellungen&quot;.</li>
  <li>Klicken Sie auf die Registerkarte &quot;Tastaturmenü&quot;. Die folgenden Informationen werden angezeigt<p><IMG SRC="KbdSelect.jpg" VSPACE="0" HSPACE="0" BORDER="0"></p>
  </li>
  <li>Suchen Sie den Logitech-Eintrag für Ihre Region in der Liste.</li>
  <li>Wählen Sie die gewünschte Belegung, indem Sie die Option in der Spalte "Ein" markieren.</li>
  <li>In der Menüleiste wird die Flagge der ausgewählten Region angezeigt.</li>
</ul><b>Hinweis:</b> Wenn Sie nur eine Tastaturbelegung (z. B. &quot;Logitech German&quot;) wählen, wird das Tastaturmenü mit der Flagge nicht in der Menüleiste angezeigt. Die ausgewählte Belegung ist jedoch aktiv.<h2>7.3. So geben Sie Sonderzeichen ein</h2>Unter Mac OS X werden Sonderzeichen ausgegeben, indem Sie die [Option]-Taste und eine andere Taste gleichzeitig drücken. In der folgenden Abbildung sind die Tasten markiert, die auf einem der europäischen Tastaturen von Logitech gedrückt werden müssen, um das Zeichen "\" auszugeben. <br> <br> <IMG SRC="AltChars.jpg" VSPACE="0" HSPACE="0" BORDER="0"><h1>8. Hinweise zur Kompatibilität</h1>
<h2>8.1 iTunes</h2>Damit die Multimedia-Tasten der Tastatur vollständig genutzt werden können, muss <b>iTunes 4.0.7</b> oder höher installiert sein.<h2>8.2 iPhoto</h2>Die Zoom-Funktionen werden von <b>iPhoto 3.0</b> und höher unterstützt.<h1>9. Kundendienst/Updates</h1>Logitech Control Center ist standardmäßig so eingestellt, dass automatisch nach Updates gesucht wird. Es wird empfohlen, diese Funktion aktiviert zu lassen. Wenn Sie diese Funktion deaktivieren möchten, deaktivieren Sie im Geräte-Manager das Kontrollkästchen &quot;Automatisch nach Updates suchen&quot;. Beachten Sie, dass beim Suchen nach Updates keine persönlichen Angaben übertragen werden. <br> <br> Informationen zum Kundendienst erhalten Sie auf unserer Website <a href="http://www.logitech.com">http://www.logitech.com</a>. Von dort können Sie außerdem die neueste Version dieser Software herunterladen.</body>
</html>
Download Driver Pack

How To Update Drivers Manually

After your driver has been downloaded, follow these simple steps to install it.

  • Expand the archive file (if the download file is in zip or rar format).

  • If the expanded file has an .exe extension, double click it and follow the installation instructions.

  • Otherwise, open Device Manager by right-clicking the Start menu and selecting Device Manager.

  • Find the device and model you want to update in the device list.

  • Double-click on it to open the Properties dialog box.

  • From the Properties dialog box, select the Driver tab.

  • Click the Update Driver button, then follow the instructions.

Very important: You must reboot your system to ensure that any driver updates have taken effect.

For more help, visit our Driver Support section for step-by-step videos on how to install drivers for every file type.

server: web5, load: 0.57